Hotline: +49 5261 701 700

Blog abonnieren

02. September 2019, Christoph Frevert

Einfach, schnell und dicht

Einfach, schnell und dicht

Interview: Fachberater Bodo Wahl gibt Tipps zur Obturation

Die Endodontie ist ein Produktfeld von Komet Dental. Doch nicht jeder Zahnarzt liebt diese Fachdisziplin oder fühlt sich darin zu 100 Prozent sicher. Laut eigener Aussage sind deshalb sieben Endo-Fachberater für das Lemgoer Unternehmen im Einsatz. Fünf von ihnen beantworten in einer Interview-Serie Fragen zu Kavitätenpräparation, Wurzelkanalaufbereitung, Motor, Obturation und Revision. Nach Aufbereitung und chemischer Reinigung des Wurzelkanalsystems ist das Ziel der Obturation die Kanäle dicht zu verschließen, um eine Reinfektion zu vermeiden. Endo-Fachberater Bodo Wahl erklärt, welche Wege dabei eingeschlagen werden können.

Welche Fragen stellen Sie dem Zahnarzt, wenn Sie ihn zum Thema Obturation beraten?

Bodo Wahl: Entscheidend ist gleich zu Anfang die Frage nach dem Wurzelkanalaufbereitungssystem. Der Taper entscheidet über die Obturationsmethode. Bis zu Taper .04, den man zum Beispiel mit dem Feilensystem F360 herstellen kann, empfehle ich Zahnärzten die Zentralstift-Technik mit dem passenden Guttapercha- und Papierspitzensortiment. Optional kann ein carrierbasiertes Füllsystem, zum Beispiel F360 Fill, eingesetzt werden. Der Name ist etwas irreführend, denn diese Obturatoren funktionieren nicht nur nach der Aufbereitung mit F360, sondern auch bei einem Taper .06 durch F6 SkyTaper. Spezialisten würden bei einem großen Taper wahrscheinlich eher eine warm-vertikale Obturation mit Down-Pack und Back-Fill bevorzugen. Das ist Geschmackssache. Meine nächste Frage wird also immer lauten: Was war bisher Ihre bevorzugte Obturationsmethode? Ich will ja nichts umkrempeln, sondern die Praxis unterstützen.

Endo-Feilen F360
Abb. 1: Bis zu Taper .04 empfiehlt der Fachberater die Zentralstift-Technik
mit dem passenden Guttapercha- und Papierspitzensortiment.

Welchen Obturationsweg schlagen Zahnärzte bevorzugt ein?

Wahl: Die meisten setzen auf die laterale Kondensation per Zentralstift-Technik. Also: Aufbereitung, chemische Reinigung, Obturation mit passender Guttaperchaspitze, Sealer dazu, fertig. Wer im System bleiben möchte, greift hier zu EasySeal, einem Wurzelfüllmaterial auf Epoxidharzbasis. Das ist dimensionsstabil und röntgenopak. So setzt der Zahnmediziner den apikalen Verschluss effizient um.

Und wer lieber mit einem trägerbasierten Füllsystem arbeiten will?

Wahl: Die F360 Fill Obturatoren für eine thermoplastische, dreidimensionale Wurzelfüllung bestehen aus einem Kunststoffkern, der mit Guttapercha beschichtet ist und im Ofen erwärmt wird. Damit ist F360 Fill ein universelles Trägerstiftsystem. Die Handgriffe sind schnell verinnerlicht.

Schätzen Zahnärzte einen Systemcharakter?

Wahl: Absolut. Ich stoße in den Praxen auf Dankbarkeit. Eigentlich aus zwei Gründen: Komet Dental bietet alles aus einer Hand. Gleichzeitig führen die Endo-Fachberater ein Beratungs- und kein Verkaufsgespräch. Da sind keine Zwänge, nur viele Fragen, die ich gerne beantworte. Viele Zahnärzte sehen es als Vorteil, sich nicht an verschiedene Adressen wenden und Produkte mischen zu müssen, sondern alles bei einem Hersteller zu erhalten.

Zweitveröffentlichung aus dzw | Ausgabe 36/2018

R6 ReziFlow Endo Procodile.

Ich bin grün, agil und hungrig.
Ich bin Procodile.


Jetzt entdecken



 

Christoph Frevert 
Produktmanager Endo & Post-Endo | Komet Dental



Wie bewerten Sie diesen Artikel?



Ihr Kommentar:
                                                                                                                                             
 

 Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und die Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO zur Kenntnis genommen. 



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Am Ende des Tages zählt Wissen.

Der Komet Newsletter.

Jetzt anmelden
 
Diese Website nutzt Cookies. Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten, dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos