BLOG | ABONNIEREN

17. Juni 2020, Annett Kieschnick

Sanft und effektiv: ZR-Schleifer für die schonende Ausarbeitung von Vollkeramik

Sanft und effektiv: ZR-Schleifer für die schonende Ausarbeitung von Vollkeramik

ZR-Schleifer: drei Körnungen und ein Ziel

Zahntechniker erhalten die ZR-Schleifer in drei verschiedenen Körnungen (grob, normal, fein). Die Körnung bestimmt zugleich die Abtragsleistung. Unterscheiden lassen sich die Schleifer ganz einfach; der Schaft verfügt über eine Farbcodierung. Grob, normal und fein – die grobe Körnung ist durch einen grün-weißen Ring gekennzeichnet. Eine etwas feinere Oberfläche wird mit einer mittleren Diamantkörnung (blau-weiß) erzielt und die Schleifer mit feiner Körnung sind rot-weiß gekennzeichnet.

Neue Konfigurationen in Form und Größe

Die ZR-Schleifer für die Laborturbine gibt es in diversen Konfigurationen. Im März 2020 wurde das bestehende Sortiment auf Wunsch vieler Anwender um zweckmäßige Formen in verschiedenen Diamantkörnungen erweitert. Je nach Indikation stehen optimal angepasste Formen und Größen bereit. So ist beipsielsweise die „Kugel“ bei der gezielten Ausarbeiten der Kaufläche hilfreich. Der „umgekehrte Kegel“ bietet sich für das Nacharbeiten der Fissuren an. Mit der „Flamme“ lassen sich u. a. die Außenkonturen gut überarbeiten, mit der „Granate“ Mikrotexturen (z. B. Perikymatien) definieren oder mit dem „Ei“ eine Hohlkehle anlegen.
 

Übersicht ZR-Schleifer




Mühelos und materialschonend

Vollkeramiken wie Zirkonoxid oder Lithiumdisilikat sind vergleichsweise hart; das Instrument wird bei diesen Materialien stärker beansprucht als bei weicheren Verblendkeramiken. Die Spezialbindung der ZR-Schleifer ist von unseren Produktspezialisten extra für harte Vollkeramiken entwickelt worden. Die Bindung schließt die Diamantkörner dauerhaft ein und verhindert ein vorzeitiges Ausreißen. Dadurch gewähren die ZR-Schleifer gegenüber herkömmlichen Diamantinstrumenten eine erheblich verbesserte Standzeit und Abtragsleistung. Das Ausarbeiten der keramischen Restauration erfolgt zielgerichtet, materialschonend und mühelos. Sanft und zugleich effektiv gleiten die Schleifer über die keramische Oberfläche und hinterlassen die gewünschte Struktur bzw. Textur.

 


Wertvoller als eine Sprechstunde.

Der Komet Newsletter.

Jetzt anmelden
 
Diese Website nutzt Cookies. Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten, dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos