Hotline: +49 5261 701 700

Blog abonnieren

24. Oktober 2018, Daniel Kilzer

Die Aufbereitung von semikritschen Instrumenten maschinell

Die Aufbereitung von semikritschen Instrumenten maschinell

Für die Aufbereitung von zahnärztlichen, semikritischen Instrumenten werden maschinelle Verfahren aufgrund ihres hohen Reproduktionsgrades immer beliebter und gefordert. Komet zeigt Ihnen in einem anschaulichen Video, wie Sie ihre rotierenden Instrumente korrekt und ergonomisch maschinell aufbereiten.

Die Aufbereitung von semikritischen Instrumenten kann mithilfe eines Thermodesinfektors durchgeführt werden. Besonders rotierende und oszillierende Instrumente müssen sorgfältig behandelt werden, um eine vorzeitige Abnutzung zu vermeiden.


Komet - So geht's: Maschinelle Aufbereitung semikritischer Instrumente.


Zahnärztliche semikritische Instrumente können mithilfe eines Thermodesinfektor gereinigt und desinfiziert werden. Eine maschinelle Aufbereitung der Instrumente in einem Siebkorb sollte jedoch vermieden werden, da die Instrumente sich gegenseitig abnutzen. Zudem könnten die Instrumente aus dem Sieb fallen.

Nach erfolgter Vorreinigung werden die rotierenden Instrumente gründlich unter fließendem,vollentsalztem Wasser abgespült. Danach werden sie in einen geeigneten Instrumentenständer gesteckt. Der Instrumentenständer schafft Ordnung und verhindert, dass die Bohrer miteinander in Berührung kommen. Zugleich haben die rotierenden Instrumente einen sicheren Halt.

Der Instrumentenständer wird in einer waagerechten Position in den Oberkorb gestellt, um einen Spülschatten zu vermeiden. Nach Befüllung des Thermodesinfektors kann das Thermodesinfektionsprogramm eingestellt werden.

Sobald das Programm abgeschlossen ist, wird der Instrumentenständer aus dem Thermodesinfektor genommen und mit Druckluft getrocknet.  

Abb. 1: Trockung der Instrumente mit Druckluft   Abb. 2: Sichprüfung der Instrumente
 


Anschließend erfolgt die Sichtprüfung der Instrumente mit Hilfe einer Lupe. Verschlissene oder abgenutzte Instrumente werden aussortiert. Bei semikritischen Instrumenten kann nach erfolgter Sichtprüfung die Dokumentation abgeschlossen und das Instrumentarium staub- bzw. kontaminationsgeschützt gelagert werden.




 
Instrumentenständer aus dem Sortiment von Komet Klein, mittel, groß und großartig.
Die rostfreien Instrumentenständer von Komet.

Jetzt entdecken




 

Daniel Kilzer
Produktmanager Kons & Prothetik | Komet Dental


 


Wie bewerten Sie diesen Artikel?



Ihr Kommentar:
                                                                                                                                             
 

 Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und die Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO zur Kenntnis genommen. 



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
 
Diese Website nutzt Cookies. Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten, dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos