Metall-Politur

9606

9606
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen
Einsatz mit Spraykühlung

9616

9616
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen
Einsatz mit Spraykühlung

9607

9607
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen
Einsatz mit Spraykühlung

9617

9617
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen
Einsatz mit Spraykühlung

9608

9608
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen
Einsatz mit Spraykühlung

9618

9618
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen
Einsatz mit Spraykühlung

9609

9609
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-LegierungenEinsatz mit Spraykühlung

9619

9619
Füllungsbearbeitung

Hochleistungspolierer für Amalgam, Edelmetall- und Nichtedelmetall-LegierungenEinsatz mit Spraykühlung

9610

9610
Kronen-Brücken-Technik

Zum Glanz- und Hochglanzpolieren von Edelmetall- und NEM-Legierungen und Modellguss

9620

9620
Kronen-Brücken-Technik

Zum Glanz- und Hochglanzpolieren von Edelmetall- und NEM-Legierungen und Modellguss

9611

9611
Kronen-Brücken-Technik

Zum Glanz- und Hochglanzpolieren von Edelmetall- und NEM-Legierungen und Modellguss

9621

9621
Kronen-Brücken-Technik

Zum Glanz- und Hochglanzpolieren von Edelmetall- und NEM-Legierungen und Modellguss

  1 2  

Metallpolitur – für glänzende, langlebige Restaurationen

Rotierende Instrumente für die Metallpolitur werden in der Zahnarztpraxis und im Dentallabor fast täglich benötigt. Grundsätzlich sorgt die Metallpolitur nicht nur für glänzende Ergebnisse. Die hohe Oberflächengüte nach der Politur sichert die Langzeitstabilität der Restauration und unterstützt die Mundgesundheit. Auf einer sorgfältig polierten Oberfläche können sich deutlich weniger Ablagerungen bilden. Bakterielle Anhaftungen bzw. Plaqueakkumulation sind auf der polierten Oberfläche gegenüber einer Oberfläche mit höherer Rauigkeit deutlich reduziert. Somit steht die adäquate Metallpolitur für eine verringerte Plaqueadhäsion. Dies beeinflusst u. a. die Gesundheit der umliegenden Weichgewebe. In Studien zu Implantataufbauten wurde der kausale Zusammenhang zwischen Oberflächenqualität und Entzündungsgrad der marginalen periimplantären Gingiva festgestellt. Eine hohe Oberflächengüte wird mit den entsprechenden Instrumenten für die Metallpolitur erzielt.

Beispiele für die sorgfältige Metallpolitur in Zahnarztpraxis und Dentallabor:

  • Füllungen aus Amalgam, Edel- oder Nichtedelmetalllegierungen
  • Kronen und Brücken aus Edel- oder Nichtedelmetalllegierungen
  • Inlays und Teilkronen
  • Modellgussgerüste
  • Implantataufbauten

 

Vollsortiment von Komet für eine Metallpolitur höchster Güte

Die maximal erzielbare Güte einer mechanischen Oberflächenbearbeitung (Metallpolitur) ist die Hochglanzpolitur mit sehr geringen Rautiefen. Ziel der Metallpolitur ist somit die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische, chemische und elektrochemische Prozesse (Korrosionsbeständigkeit). Damit einher geht eine geringe Anhaftung von Belägen und Mikroorganismen. Für das gewünschte Oberflächenverhalten und eine hohe Biokompatibilität ist die Politur (Mikrorauigkeit) entscheidend. Komet bietet für die Metallpolitur verschiedenste rotierende Instrumente. In der Zahnarztpraxis – intraoral – erfolgt die Metallpolitur unter Einsatz einer Spraykühlung. Bei der Metallpolitur im Dentallabor – extraoral – kommen die Instrumente ohne Kühlung zur Anwendung. Einer starken Erhitzung wird durch das Einhalten eines entsprechenden Drehmoments vorgebeugt.
 
Für die Zahnarztpraxis bietet Komet hochwertige Instrumente zur Vorpolitur und passend dazu die Polierer für die effiziente Hochglanzpolitur an. Das Materialportfolio an Metallen im Dentallabor ist etwas höher. Hier ist zu unterscheiden zwischen Edelmetall, Nichtedelmetall, Modellguss und Titan. Zusätzlicher Anwendungsbereich ist die Metallpolitur im Fräsgerät, z. B. Teleskopkronen.
 
Ob Praxis oder Labor – alle Komet-Instrumente für die Metallpolitur bieten eine hohe Qualität, sind robust sowie langlebig. Teilweise verfügen die Instrumente über eine Diamantkornbindung. Diese kann vor allem für Zahntechnikerinnen und Zahntechnikern hilfreich sein.
 

Metallpolitur mit Komet – Finden Sie die passenden rotierenden Instrumente

Kaufen Sie hochwertige Instrumente für eine effiziente Metallpolitur höchster Güte direkt in unserem Onlineshop. Wir machen es Ihnen leicht! Ob Zahnarztpraxis oder Dentallabor – wir bieten für alle Indikationen die passenden Instrumente. Für eine gute Übersichtlichkeit navigieren Sie sich einfach durch unseren Onlineshop.
 
Metallpolitur in der Zahnarztpraxis: Wählen Sie die Rubrik „Praxis“ und unter dem Reiter „Polierer“ die Rubrik „Füllungstherapie“. Hier finden Sie sortiert nach verschiedenen Werkstoffen Ihren perfekten Polierer:

  • Composite-Politur
  • Keramik-Politur
  • Metall-Politur
  • Kunststoff-Politur
  • Universal-Politur
  • ….


Metallpolitur im Dentallabor: Sie wählen die Rubrik „Labor“ und gelangen über den Reiter „Polierer“ zu unserem vielseitigen Portfolio für die extraorale Politur. Sortiert nach den verschiedenen Werkstoffen finden Sie hier Ihren perfekten Polierer:

  • Keramik-Politur
  • Metall-Politur
  • Kunststoff-Politur
  • Universal-Polierer
  • Frästechnik


Zudem können Sie über einen Filter Ihre Suche weiter differenzieren. Gern helfen wir Ihnen während des Einkaufs in unserem Shop. Kontaktieren Sie uns, sobald Fragen auftreten. Der Onlineshop wird stetig aktualisiert, sodass Sie auch alle Neuheiten hier finden. Wir empfehlen: Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. So verpassen Sie keine Produktneuheit von Komet.

Kontakt